Schuhe in der Waschmaschine waschen

Schuhe in der Waschmaschine

Sie suchen nach Infos über „Schuhe in der Waschmaschine„?

schuhe in der waschmaschine waschen

  • Sportschuhe lassen sich problemlos in der Waschmaschine reinigenWaschen Sie Ihre Schuhe in einem kurzen Waschgang und bei niedrigen Temperaturen um die 30°C. Sie werden feststellen, dass das verwendete Waschmittel in Verbindung mit den Schuhen sehr stark schäumt. Man kann bei der Dosierung also ruhig etwas sparsamer sein, die Trommel ist ja nur zu einem Bruchteil ausgefüllt.
  • Damit die Oberfläche der Schuhe nicht beschädigt wird, steckt man sie in ein handelsübliches Wäschesäckchen. Alternativ eignen sich auch ein herkömmlicher Stoffbeutel, der verknotet wird oder ein alter Kopfkissenbezug.
  • Als Waschmittel empfiehlt sich Feinwaschmittel, das hat heutzutage eine gute Waschkraft. Auch Flüssigwaschmittel wird oft empfohlen, ebenso wie Waschnüsse, die aus ökologischer Sicht natürlich viele Vorteile haben.
  • Da Schuhe nicht so flexibel sind wie Kleidungsstücke, rumpelt es beim Waschen stark. Das schadet jedoch weder den Schuhen, noch der Waschmaschine. Um die Geräuschbelastung zu vermindern, können Sie unempfindliche Kleidungsstücke wie zum Beispiel Arbeitskleidung oder Handtücher mit in die Trommel tun.
  • Nach dem Waschen müssen die Schuhe gut durchtrocknen, sonst werden sie schon nach kurzer Zeit wieder typisch riechen. Stellen Sie sie dazu in die Sonne oder in die Nähe der Heizung. Ein Trocknungsgang im Wäschetrockner ist nicht zu empfehlen. Moderne Schuhe sind in der Regel geklebt, durch die große Hitze im Trockner kann der Kleber Schaden nehmen.
  • Für Lederschuhe eignet sich diese Art der Reinigung nicht. Das Leder wird durch den Waschgang ausgelaugt, es verliert an Elastizität und wird sehr schnell brüchig.
  • Wir alle kennen es: Schuhe sind schnell dreckig, besonders wenn man damit durch Matsch, Sand oder Sonstiges gelaufen ist (besonders bei Kindern). Einfach die Schuhe (besonders Sportschuhe, aber auch Wildlederschuhe) in die Waschmaschine stecken, etwas Waschpulver oder flüssige Seife hinein und bei 30 Grad waschen. Kommen sauber heraus, trocknen lassen und bürsten (bei Wildlederschuhen).
  • Vor allem für Lederschuhe ein toller Tip! Wenn man das ein paar mal gemacht hat, wird das Leder brüchig und man kann die Schuhe wegwerfen. Ich wasche meine Lederschuhe nur mit Bürste und Wasser. Und wenn’s gaaaanz hart kommt mit etwas milder Seife (Aber dann nach dem trocknen sofort wieder mit Schuhwachs o.ä. pflegen)
  • Sportschuhe nie in der waschmaschine waschen, außer man legt keinen Wert auf eine Dämpfung.
  • Na das sind DOLLE Vorschläge. Ich habe in meinem Job schon mehrere Trommelschäden durch Turnlatschen waschen gesehen. Wenn die Leute so DOOF sind und es auch noch dem Kundendienst sagen ist EBBE mit Garantie.
  • Auf eigene Gefahr! – Meine teuren Sportschuhe sind dabei eingelaufen und die Farbe wurde herausgewaschen (bei 40 Grad Celsius), so dass aus dem bestechenden Hellgrau ein Rosa wurde. Die Farbe mag ja Geschmackssache sein, aber wenn die Zehen eingequetscht werden …

Tags:

Comments are closed.